Welches Server-Betriebssystem nutzt du 2015 und warum?

Dieses Thema im Forum "XenForo Server Forum" wurde erstellt von otto, 11. Juli 2015.

Welches Server-Betriebssystem nutzt du 2015?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28. Dezember 2015
  1. Linux - Suse

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Linux - Debian

    36,4%
  3. Linux - Ubuntu

    36,4%
  4. Linux - aber ein anderes

    18,2%
  5. Windows Server

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. ein ganz anderes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. FreeBSD

    9,1%
  8. OpenBSD

    9,1%
  9. Linux - Slackware

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Hallo,

    weil die Diskussion aufkam, frag ich jetzt einfach mal:

    Welches Server-Betriebssystem nutzt du in 2015 und warum gerade das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2015
  2. Ryan

    Ryan Aktives Mitglied Lizenznehmer

    37
    42
    10. Juli 2015
    Wirtschaftsinformatiker
    Oberpfalz
    Als ich noch einen vServer und einen Root hatte, nutzte ich stets Debian bis einschließlich squeeze.
     
    otto gefällt das.
  3. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    452
    216
    10. Juli 2015
    Früher mehr Ubuntu. Jetzt nur noch Debian .
     
    otto gefällt das.
  4. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Gabs Gründe für den Umstieg? Moment - blöde Frage. :denk2:

    Nochmal: Welche Gründe gab es für den Umstieg? :)
    Vielleicht wechsel ich ja auch noch, Debian und Ubuntu sind sich ja relativ ähnlich auf der Konsole. Ist Debian stabiler? Schneller? Sicherer?

    Ich nutze übrigens auch zur Zeit Ubuntu (LTS Versionen) und bis vor 2 Jahren immer Suse. Ubuntu erschien und erscheint mir in Sachen Updates und Upgrades sowie allgemein Administration "einfacher" als Suse zu sein. Wobei ich mich immer wieder mal gern mit Linux streite und es auf den Mond wünsche. Aber an einen MS Server trau ich mich nicht ran, da bisher 0,0 Erfahrungen damit. ;)
     
  5. Maestro2k5

    Maestro2k5 Administrator Lizenznehmer

    904
    370
    7. Juli 2015
    Erfurt
    Ich nutze hauptsächlich Ubuntu.
     
  6. Maestro2k5

    Maestro2k5 Administrator Lizenznehmer

    904
    370
    7. Juli 2015
    Erfurt
    Bis vor einem Jahr habe ich auf Debian gesetzt.
     
  7. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    OpenBSD und FreeBSD in die Umfrage mit aufgenommen. :like

    Edit: und Slackware
     
    Benützer gefällt das.
  8. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Schullijung... sowas kann man aber a) freundlicher und b)gern auch per Unterhaltung mitteilen. ;) Danke.

    Und - Unix Derivate sind sie beide und Binärkompatibel zu Linux auch. Ich hatte die Klassifizierung nicht so eng gesehen und war mehr auf eine aufteilen in Windows/Linux aus. Da ich weder das eine noch das andere kenne... na auch egal.

    Wenn du dich mit denen so gut auskennst, kannst du ja gern dein Wissen teilen. :)
     
    Benützer gefällt das.
  9. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Siehe Frage - "Warum du gerade dieses benutzt" muss doch handfeste Gründe haben, wenn man sich vom Mainstream weg bewegt. ;)

    Ich z.B. nutze Ubuntu LTS weil ich es subjektiv betrachtet leichter administrieren kann als zuvor Suse Linux. Und weil es halt bei Strato eine der angebotenen Distributionen ist und am Markt gut verbreitet, wodurch ich mir einen gewissen Vorteil in Sachen Support erhoffte. Bisher kann ich aus diesen Gesichtspunkten über Ubuntu LTS nicht klagen. :)
     
  10. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Also mit Updates hatte ich bislang keine Probleme auf Ubuntu LTS. Wenn man mal weis wie, ist es machbar. Abstürze des Servers nach Updates kenne ich gar nicht. Kein einziger in 11 Jahren in denen 5 Server liefen (wir wechseln meist alle 2-3 Jahre, weil dann fürs gleiche Geld bessere Hardware geboten wird)

    Strato? Ganz einfach die Gewohnheit. Und was die Hardware angeht oder die Verfügbarkeit noch nie schlechte Erfahrungen da gesammelt. Einzig beim Domain Management ist Strato ne Katastrophe - deshalb sind die Domains ja auch woanders.
     
  11. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Nett - mit dem unity Desktop hab ich beim Server Ubuntu noch nie Berührung gehabt. Da wird eh alles über die Konsole gemacht. Der Rest ist vom aktuellen Plesk verwaltet , aber das wird dir sicher auch nicht gefallen - auch wieder Mainstream. :D (Und ja - Plesk ist ne Seuche)

    Ich kann nur sagen das ich, keine Probleme mit Ubuntu hatte bisher. Ich bin jedoch am überlegen beim nächsten Server mit Deian doch mal genauer anzusehen, mal schauen.
     
  12. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Randbemerkung - der Blog im Link oben meckert ja scheinbar nur zu gern über alles und jeden. Also den nun gerade als Quelle zu verweisen... ich weis nicht.

    Froxlor - nette Nischenlösung. Aber mit denen ist es doch meist wie mit Linux. Als es kaum einer nutzte galt es als ach so sicher, keine Viren usw. Kaum das es mehr genutzt wurde stieg auch die Zahl der Sicherheitsprobleme. Froxlor scheint noch recht jung zu sein, lass das mal paar Jahre und vor allem Marktprozent mehr haben... ;)
     
  13. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Na also - dann mach halt mal ein Tutorial für das aufsetzen eines Servers mit einem der BSDs und gleich noch nginx und Froxlor oben drauf. :) :like
     
  14. Hoffi

    Hoffi Mitglied Lizenznehmer

    20
    21
    13. Juli 2015
    Debian war mir zu einengend. Jetzt auf CentOS passt es mir besser. War ich früher auch schon mal.

    SuSE ist doch eher ein Desktop Linux, das als Server macht Sinn?

    Du glücklicher. Ich hab nicht einmal gut Erfahrungen mit denen gemacht. Und die Werbung geht mirt auch auf den Sack. ;)
     
  15. otto

    otto AD Lizenznehmer

    2.738
    1.120
    7. Juli 2015
    Fachinformatiker i.A.
    Leipzig
    Werbung schau ich nicht. ;)

    Wenn Suse eher ein Desktop System ist, dann gilt dies für ein Ubuntu dann wohl auch.
    Ist mir im Grunde jedoch relativ egal. Es soll tun was man erwartet und das möglichst unauffällig. Ob die Liebe dann für das eine oder ein anderes System schlägt ist dann wohl doch eher subjektiv von den eigenen Ansprüchen oder Voraussetzungen abhängig. ;) :like

    Was Strato abgeht, da ich nie Webspace oder Virtuelle Server bei denen hatte, kann ich nur von den root Servern ausgehen, die durch meine Finger gingen. Da gabs technisch nichts auszusetzen, für meine Ansprüche.
    Einzig bei der Domainverwaltung kann einem das Haus der verrückten in den Wahnsinn treiben, so meine Erfahrungen. ;) Und genau deshalb sind die Domains nun auch kaum noch bei Strato. (ja, un weil die teuer sind ;) )
     
  16. DRaver

    DRaver Moderator Lizenznehmer

    452
    216
    10. Juli 2015
    Edit: Falsche Firma
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Deinem Klick auf OK, stimmst Du dem setzen von Cookies zu. Andernfalls werden keine gesetzt, was die Funktionalität einschränkt.